Werbung
Toni Fiung
Sind Sie an einer Bannerwerbung auf www.hdf.it interessiert, dann melden Sie sich auf info@hdf.it
Bildungstage für Pflegeeltern
Psychisch kranke Eltern: Was brauchen die Kinder in Pflegefamilien?
Datum / UhrzeitTeil 1: Sa. 13.04.2019 9.30 - 17 Uhr
Teil 2: Sa. 15.06.2019 9.30 - 17 Uhr
Teil 3: Sa.05.10.2019 9.30 - 17 Uhr
ZielgruppePflegeeltern
InhaltPflegeeltern stehen im Prozess des Zusammenlebens mit Kindern psychisch kranker Eltern immer wieder vor Herausforderungen und Fragen, die auf dem Kontext der Vorerfahrungen der Kinder in der Ursprungsfamilie verstanden werden können:
Was bedeutet es, Kind psychisch kranker Eltern zu sein und welche Unterstützung brauchen die Kinder? Welche besonderen Fähigkeiten entwickeln Kinder dadurch und welche wichtigen Lernerfahrungen fehlen häufig? Wie können Pflegeeltern eine gelingende Kooperation mit den Eltern gestalten, die die Kinder in ihrer weiteren Entwicklung unterstützt?
Ziel des Seminars ist es, den Pflegeeltern Sicherheit und Handlungskompetenz in Bezug auf die besondere Situation der Kinder psychisch kranker Eltern aufzuzeigen, um somit die Kinder in ihrer Entwicklung angemessen zu unterstützen.

Referent/enSabine Kiy-Kania
Bruchköbel - Dipl.-Sozialpädagogin, Systemische Familien- und Kinder- und Jugendlichentherapeutin (DGSF), Spezialgebiet: Beratung von Pflege-, Adoptiv- und Herkunftsfamilien
Beitrag
Kurs Anfrage

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten vollständig ein. Weitere Personen für diesen Kurs können Sie im nächsten Schritt hinzufügen!

* Geschlecht
weiblich männlich
* Nachname (ledig)
* Vorname
* Geburtsdatum
/ /
* Geburtsort
* Steuernummer
* Adresse
* PLZ
* Ort
Land
* E-Mail
* Telefon
Fax
* Übernachtung
Ja Nein
Nachricht
Newsletter
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden.
* Pflichtfelder
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK