Werbung
Weil i di mog, die App
Sind Sie an einer Bannerwerbung auf www.hdf.it interessiert, dann melden Sie sich auf info@hdf.it
Bindung und Autonomie
Bindung und Autonomie Die Kunst der Verhaltensbeobachtung in der Eltern-Kind-Begleitung
NEWECM
Datum / Uhrzeit

Zielgruppe
Fachpersonen, die mit Eltern, Babys und Kleinkindern arbeiten – Pädagogen/Pädagoginnen, ErzieherInnen,
Psychologen/Psychologinnen, medizinisches Fachpersonal, EEH-FachberaterInnen (i.A.), Interessierte
Inhalt„Bindung und Autonomie“ ist ein Konzept, das in der Einzel- und Gruppenbegleitung, besonders in der Arbeit mit belasteten Eltern, Säuglingen, Klein- und Kindergartenkindern eingesetzt wird. Es wurde auf wissenschaftlicher Grundlage nach Erkenntnissen moderner Bindungsforschung sowie auf Grundlagen der Emotionellen Ersten Hilfe (EEH) von Ursula Henzinger entwickelt.

Der Workshop gliedert sich in vier Teile. Eine Teilnahme an Teil I-III ist ohne Zugangsvoraussetzung möglich. Voraussetzung für die Teilnahme an Teil IV ist es, EEH-Fachberater (i.A.) zu sein. Der Erwerb eines Zusatzzertifikats (siehe unten) ist damit möglich.

Teil I: widmet sich den theoretischen Grundlagen der Bindungsentwicklung. Ziel: entwicklungs-psychologisches und bindungstheoretisches Orientierungswissen, Bindungsentwicklung von der Schwangerschaft bis ins Kindergartenalter verstehen und Bindungsverhaltenscharakteristika erkennen. Spezial: Mütter und Schuldgefühle.
Teil II: befasst sich mit der Autonomieentwicklung (Zürcher Modell der sozialen Regulation, Trotz, Aggression, Geschwisterbeziehungen, Selbstregulation). Ziel: Eltern und Kleinkinder in konflikthaften Situationen begleiten zu können.
In Teil III: aufbauend auf Teil I und II geht es vorrangig um die Vermittlung von Kompetenzen und praktischen Fähigkeiten zur unvoreingenommenen Verhaltensbeobachtung, um Bindung- und Autonomie-Gruppen zu leiten und belastete und / oder ressourcenschwache Eltern mit ihren Kindern zu begleiten.
Im Abschlussworkshop
Teil IV: erfolgen Fallpräsentationen und Fallreflexionen in der Kleingruppe zum Erwerb des Zertifikats „Bindung und Autonomie“, das befähigt, Familien körper- und bindungsorientiert zu begleiten sowie Orientierungswissen in Vorträgen weiterzugeben. Obligatorisch sind 5 Reflexionsstunden (auch telefonisch möglich) für den Erwerb des Zertifikats.
Referent/enUrsula Henzinger
Dipl. Päd., Humanethologin, EEH-Fachberaterin, B.A.S.E® -Trainerin, langjährige Erfahrung in der Leitung von Eltern-Kind-Gruppen, Obfrau von ZOI-Tirol (Weiterbildung für Fachleute und Begleitung von Eltern rund um die Geburt), Leiterin des Teams Ambulante Familienbegleitung:  Schwerpunkt   Bindung (Samariterbund, Kinder– und Jugendhilfe Tirol)
BeitragDie Workshops sind einzeln und als Paket buchbar

Für EEH-FachberaterInnen und Vereinsmitglieder:
380€ pro Workshop. Gesamtpaket Workshop I-IV 1.440€.
Zusätzlich 5 weitere Reflexionsstunden zu 400€.
 
Für EEH-FachberaterInnen ohne Vereinsmitgliedschaft:
420€ pro Workshop. Gesamtpaket Workshop I-IV 1.600€
Zusätzlich 5 weitere Reflexionsstunden zu 400€.
 
Für Interessierte anderer Berufsgruppen:
420€ pro Workshop. Gesamtpaket Teil I-III 1.220€
Kurs Anfrage

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Daten vollständig ein. Weitere Personen für diesen Kurs können Sie im nächsten Schritt hinzufügen!

* Geschlecht
weiblich männlich
* Nachname (ledig)
* Vorname
* Geburtsdatum
/ /
* Geburtsort
* Steuernummer
* Adresse
* PLZ
* Ort
Land
* E-Mail
* Telefon
Fax
* Übernachtung
Ja Nein
Nachricht
* Beruf
* CME-Credits
Ja Nein
* ECS-Credits
Ja Nein
Rechnungsdaten
* Verrechnung
nur Einschreibegebühr Einschreibegebühr + Verpflegung/Unterkunft
* Firmenbezeichung / Amt
* Adresse
Telefon
MwStr.Nr.
* Steuernr.
Newsletter
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und erkläre mich damit einverstanden.
* Pflichtfelder
Die EU-Richtlinie 2009/136/EG (E-Privacy) regelt die Verwendung von Cookies, welche auch auf dieser Website verwendet werden! Durch die Nutzung unserer Website oder durch einen Klick auf "OK" sind Sie damit einverstanden. Weitere Informationen
OK