Bildungstage für Pflegeeltern
Zeitraum
Sa., 28.05.2022
ab 09:30 Uhr
So., 29.05.2022
bis 17:00 Uhr
Während der Seminarzeiten wird auf Anmeldung kostenlose Kinderbetreuung angeboten Kooperation mit der Abteilung 24 – Soziales, Dienststelle für Personenentwicklung
Zielgruppe
Pflegeeltern
Referent/en
Sabine Kiy-Kania
Sozialpädagogin, Systemische Familien-, Kinder- und Jugendlichentherapeutin (DGSF), Spezialgebiet: Beratung von Pflege-, Adoptiv- und Herkunftsfamilien
Kursbeitrag
Preise auf Anfrage

Pflegeeltern geben Kindern, die aus unterschiedlichen Gründen nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können, ein neues Zuhause – manchmal nur auf Zeit. Sie leben mit den Kindern Familienalltag wie andere Familien auch. Zugleich gibt es in der Rolle der Pflegeeltern Besonderheiten, die mit dem gesetzlichen Auftrag, den vielschichtigen inneren und äußeren Erwartungen und den konkreten Herausforderungen im Zusammenleben zu tun haben.

In drei Seminarblöcken beschäftigen wir uns mit folgenden Themen:

Teil 1: Pflegeeltern im Spannungsfeld unterschiedlicher Erwartungen – im Innen und Außen – heute und für die Zukunft.

Teil 2: Die Grundideen des systemischen Ansatzes: vom Nutzen einer systemischen Grundhaltung im Zusammenleben der Pflegefamilie; zu den Ressourcen der Pflegefamilie/Pflegeeltern und wie sie aktiviert werden können.

Teil 3: Fachliche Begleitung und Zusammenarbeit mit verschiedenen Diensten; der Umgang mit der Beendigung des Pflegeverhältnisses; wie Pflegeeltern loslassen können und was die Kinder brauchen.

Theoretische Grundlagen werden vermittelt und praktische Übungen anhand konkreter Fragestellungen der Teilnehmenden durchgeführt.

Teil 1: Sa. 09.04.22, 09:30 Uhr – So. 10.04.22, 17:00 Uhr

Teil 2: Sa. 28.05.22, 09:30 Uhr – So. 29.05.22, 17:00 Uhr

Teil 3: Sa. 03.09.22, 09:30 Uhr – So. 04.09.22, 17:00 Uhr

Kursbeitrag: kostenlos (Anmeldung erforderlich)

Information, Koordination und Kursleitung:

Abteilung 24 – Soziales, Dienststelle für Personalentwicklung

Tel. +39 0471 418 222

soziales@provinz.bz.it

Kooperation mit: Abteilung 24 – Soziales