Nur was ich schätze, kann ich schützen
Zeitraum
Fr., 24.02.2023
ab 10:00 Uhr
Sa., 25.02.2023
bis 16:00 Uhr
Zielgruppe

Väter/Mütter von Kindern und Jugendlichen

Referent/en
Julia- Luna Cappelletto
Hebamme, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, prä- und postnatale Trainerin
Anna Gius
Sexualpädagogin, philosophische Praktikerin
Kursbeitrag
95,00 € pro Person

Wie kann ich mein Kind/meine Kinder in ihrer sexuellen Entwicklung bestmöglich unterstützen? Bei diesem Vorhaben sind Eltern nicht nur mit gesellschaftlichen Tabus und Vorurteilen konfrontiert, sondern auch mit persönlichen Ängsten und Unsicherheiten oder der Tatsache behaftet, dass es ihnen selbst nie erklärt wurde. Dieser Workshop ist ein Raum zum gemeinsamen und achtsamen Hinschauen: Wo berührt mich dieses Thema? Was macht es mit mir? Was wünsche ich mir für die sexuelle Entwicklung meines Kindes und was heißt das überhaupt? Neben Selbstreflexion und dem praktischen Üben von Gesprächssituationen in der Familie, geben die Referentinnen viele Praxistipps und Informationen rund um das Thema des Umgangs mit Sexualität in der Familie und die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen. Am Ende des Wochenendes gehen die Elternteile mit einer bewussten und gestärkten Haltung zurück in die Familie und wissen, wie sie ihr Kind am besten begleiten.