Systemisch-, lösungsorientierte Beratung von Familien
Data / Ora
lun., 09.10.2023
dalle ore 09:00  
mer., 11.10.2023
alle ore 17:00  
ECM ECS Nuova
Destinatari

Sozialarbeiter:innen, Psycholog:innen, Pädagog:innen und andere Personengruppen, die in der psychosozialen Beratung tätig sind.

Referente
Birgit Dissertori
Systemische Beraterin, Coach und Supervisorin (SG), Dozentin, Leiterin von InCuM Intercultura Management
Thomas Hellrigl
Systemische Coach (DGSv), Supervisor (DGSv) und Organisationsentwickler (DGSv), Direktor der Sozialdienste - Eisacktal
Importo
2.930,00 € pro Person für den Grundlehrgang mit MwSt.
2.401,64 € pro Person für den Grundlehrgang ohne MwSt.

Die Aufgaben in psychosozialen Arbeitsfeldern werden immer vielfältiger, Familien unterliegen dem stetigen gesellschaftlichen Wandel und es ist wichtig angemessen und lösungsorientiert darauf zu reagieren.

Familiäre Krisen – akute wie chronische – nehmen zu; Migration und sich verändernde Lebensbedingungen stellen hohe Anpassungsanforderungen. Daher benötigen Professionelle im psychosozialen Feld, lösungsorientierte, interkulturelle und nachhaltige Beratungskompetenzen.

Ziel des Lehrgangs ist der Erwerb von Systemkompetenzen und systemisch lösungsorientierten Methodiken für die Beratung und Begleitung von Familien.

Der Beratungsbegriff ist dabei in einem breiten Sinne zu verstehen. Er steht für die Arbeit in unterschiedlichen Bereichen, in denen Beratung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen, Eltern, Paaren und Kollegen sowie die Zusammenarbeit im Netzwerk stattfindet. Darauf wird intensiv und praxisorientiert Bezug genommen.

Die vier roten Fäden des Lehrgangs sind:

o lösungs-orientierte Beratungs-Kompetenz

o breites beraterisches Methoden-Repertoire

o Systemisches Familien- und Kontextverständnis

o Entwicklung der eigenen professionellen Persönlichkeit

Der Lehrgang gliedert sich in einen Grund- und einem Aufbaulehrgang zu jeweils 250 Weiterbildungsstunden.

Für die Zertifizierung zum systemischen Berater über die systemische Gesellschaft ist der Besuch des Grund- und Aufbaulehrgangs erforderlich.

Es besteht die Möglichkeit auch nur den Grundlehrgang zu buchen.

Module Grundlehrgang 2023/24:

1. Modul: Do 9. – Fr 10. November 2023

• Einführung in die theoretischen Grundlagen der systemisch-konstruktivistisch-lösungsorientierten Beratung

• Beziehungsgestaltung in der Beratung

• Kontext und Auftragsklärung

• Arbeit an Zielen

• Lösungsfokussierte Beratungstechniken

2. Modul: Mi 13. – Fr 15. Dezember 2023

• Verschiedene Familienmodelle

• Methodenkoffer der lösungsorientierten Beratung in Einzelgesprächen

• Formen der Beratung und dazugehörige systemische Haltungen

• Ressourcenaktivierung

• Prozesslandkarten

• Reflecting Team

3. Modul: Di 20. – Do 22. Februar 2024

• Methodenvertiefung

• Arbeit mit Wahrnehmungsperspektiven

• Analoges Arbeiten mit Systembrettaufstellungen

• Systemsicher Blick auf Personen und Kontexte

4. Modul: Di 9. - Do.11. April 2024

• Selbsterfahrung

• Integration systemischer Zugänge in die eigene systemische Haltung

• Arbeit mit und in der Natur

• Arbeit am Genogramm

• Arbeit am inneren Team

5. Modul: Di. 21. – Do 23. Mai 2024

• Familienkonstruktionen

• Beratung von Mehrpersonensettings mit Jugendlichen und Eltern

• Teilkolloquium, Abschluss von Beratungen

Zusätzlich finden vier Gruppensupervision zu jeweils einem Tag online statt.

Aufbaulehrgang: Oktober 2024 - Juni 2025